Online-Workshop "Partizipation und Kinderrechte"

"Wir sollten versuchen, uns öfter in die Perspektiven von Kindern hineinzuversetzen." Das war eine der Schlussfolgerungen aus unserem Online-Workshop für Elternbegleiter*innen und Programmpartner*innen am 18. Januar 2022. Mit sieben Teilnehmenden aus den Griffbereit- und Rucksack-Gruppen in Neubrandenburg, Rostock, Güstrow und Greifswald diskutierten wir Möglichkeiten, die aktive Teilhabe und Mitwirkung von Kindern im Alltag von Familien und Kitas zu stärken. Partizipation und Kinderrechte sind Querschnittsthemen in den beiden Bildungsprogrammen. Zum einen sind Kinder als Akteure ihrer eigenen Bildung und Entwicklung zentral in die Umsetzung der Programme involviert. Zum anderen geht es auch darum, Eltern bzw. Familien für die Bedeutung der Kinderrechte zu sensibilisieren. So können frühkindliche Bildungseinrichtungen und Familien mit diversen kulturellen und sprachlichen Bezugspunkten in einen konstruktiven Austausch darüber kommen, welches Verständnis von Bildung, Kindern und Kindheit sie mitbringen und wie sie mit Blick auf das Wohlbefinden und die positive Entwicklung der Kinder gut zusammenarbeiten können.


4 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
raa.png